Archiv

2007

Ja, hey ihr! Eigentlich hatte ich euch an Neujahr in Kongsberg bei Merle schon einen langen Artikel geschrieben, der dann einfach verschwunden ist beim schreiben. Das ganze 2x! Hat irgendwas mit myblog nicht gestimmt. Und als ich nach Hause kan hat hier das Internet gesponnen (tuts immer noch manchmal). Und deswegen hab ich nix geschrieben. Jaja, aber jetzt bin ich wieder da und hab eigentlich sehr viel zu erzählen, aber es gibt gleich Essen und deswegen lasse ich es jetzt. Wollt nur sagen dass es mich noch gibt!

Und eins noch: Es hat am Mittwoch geschneit! Alels weiss, 10 cm! Sooo schön. Und am Donnerstag war ALLES weg! In der Nacht hatte es geregnet und wirklich nix war übrig bis auf eine einzige Eisfläche! Und ich trau michs kaum zu sagen, aber gestern hats wieder geschneit und heute ist er liegen geblieben und ich hoffe sososososehr dass er liegen bleibt! Aber bevor ihr mich jetzt alle beneidet: Warten wir ein paar Tage ab ob er bleibt Aber ich finde wirklich, es war längst fällig hier mit dem Schnee. Norwegen! Hallo Leute, ich bin in Norwegen!

Nunja, ich wünsche dann den meisten von euch am Montag viel Spass in der Schule, ich hab ja seit Donnerstag schon wieder und alles alles Liebe und die besten Wünsche fürs neue Jahr!

3 Kommentare 6.1.07 18:12, kommentieren



Scheisswetter

Schnee wieder weg

1 Kommentar 8.1.07 10:55, kommentieren

Scheisswetter zum 2.

Wollt euch gestern schon schreiben, aber da meinte der Computer mal wieder spinnen zu müssen (sag mal, können die Dinger eigentlich absichtlich nicht funktionieren???).

Aber zum Wetter: Nachdem der ganze Schnee bei minus 1 bzw minus 2 Grad geschmolzen ist war alles herrlich glatt. Und fragt mich nicht warum sie morgens unsere "Strasse", die eine Sackgasse und praktisch unbefahren ist streuen, aber den Parkplatz und die steile Auffahrt vor der Schule nicht einmal bis zum Abend gestreut hatten. Was dann dazu führte, dass ich eine nasse Hose hatte. Nein, ich bin hingefallen falls ihr was anderes gedacht habt. Kennt ihr das Gefühl noch kerzengerade zu stehen und trotzdem zu wissen, dass du gleich fällst weil deine Füsse keinen Halt mehr auf dem Boden haben? Herrlich ist das...

Und nunja, ich bin ja der Meinung es muss sehr elegant ausgesehen haben. Bin ich doch nachdem die Füsse sich gen Himmel in Bewegung gesetzt haben wie ein Fotomodell welches auf ein Daunenbett fällt (Americas Next Topmodel, ich bin geschädigt Merle!) seitwärts auf den leider ganz und gar nicht daunenhaften Boden gefallen, einmal noch aufgrund zuviel Schwungs hochgehüpft, einen Meter weitergeschlittert und mit der geschmeidigen Bewegung eines Walrosses (süsse Tierchen) mehr oder weniger schnell auf die Beine gekommen. Coool wie ich bin hab ich mich zu den anderen wieder dazugestellt und keine Miene verzogen während ca 50% aller Schüler der Schule ihre netten Kommentare abgegeben haben (die übrigens meist eher lustig waren ) Hat aber anscheinend doch nicht so elegant ausgesehen wie ich es mir vorgestellt hab, denn die anderen mit denen ich da rumstand waren zutiefst erschrocken und wollten mir partout nicht glauben, dass es noch mal gut gegangen ist. Ist es aber tatsächlich, ich kann heute schon wieder einigermassen gut sitzen und meine Hand wieder bewegen Naja, den Traum von Americas Next Topmodel muss ich wohl begraben... (Nur als Anmerkung: Ich hab das erst ein einziges Mal gesehen, da nur 5 Minuten und den Entschluss es niemals zu schauen gefestigt. Hilfe! Furchtbar!)

Nunja, das war meine 3. peinliche Aktion an der Schule hier (Ich sag nur: Mein Ruchsack lernt schwimmen und mein Schlüssel versteckt sich im fach, Fachschlüssel wohlbemerkt!). Nichtsdestotrotz war der Rest des tages noch ganz lustig, hab mit Jens und Frida Phase10 gespielt (das ist super angekommen das Spiel!) und wir haben Pepperkakeknusing gemacht. Sprich, das Lebkuchenhaus welches ich mit Lea und Merle gemacht habe nach der Holzhammermethode zerstört. Und zwar wortwörtlich! Wir haben einen Holzhammer genommen und Trine, Jens und Frida haben damit auf das Haus eingeschlagen bis es in kleine Stücke und teilweise (dank jens) in Staub zerfallen ist während ich das ganze gefilmt habe. Ihr kennt mich ja, ich kann auf nix und niemanden einschlagen (mit wenigen Ausnahmen ) und erst recht nicht auf mein wunderschönes krummes und schiefes Lebkuchenhaus, das erste meines Lebens...

Joa, das wars auch SCHON von mir Bis denne!

6 Kommentare 9.1.07 12:34, kommentieren

Scheisswetter zum minus 1.

Jaja, ich habe beschlossen erst vom Schnee zu schwärmen wenn er mindestens 5 Tage liegt, sonst verschwindet er sowieso wieder. Und heute haben wir seit 5 Tagen Schnee!!! Und das ist sooo schön!!! Auch wenn es jetzt noch gefährlicher ist sich auf dem Parkplatz fortzubewegen weil du das ganze Eis unter dem Schnee nicht mehr siehst... Aber egal, Junia hat endlich wieder ihren Schne

Und jetzt geht der Unterricht weiter und ich hau wieder ab. Hoffentlich bleibt der Schnee liegen!!! 

5 Kommentare 15.1.07 13:24, kommentieren

Hey ihr!

Ja, ich bin grad glücklich Nachdem ich das erste mal mich geweigert habe etwas zu probieren hier: Krabben, bähhhh! Hab ich halt was anderes gegessen, aber deswegen bin ich eigentlich nicht glücklich. Warum dann? Weiss nicht, hab grad mit Frida Sterne und Herzen aus Bonbonpapier geformt. Macht mich das glücklich? Dann haben wir so lange Tauziehen mit der Wohnzimmerdecke gemacht bis ich verloren habe (hey, das waren die glatten Socken, oder glaubt ihr im Ernst ich würde gegen eine 10-jährige verlieren??? ) und sie daraufhin drin eingewickelt und gefesselt hab. Glücklich? Ich denke ich bin einfach glücklich weils mir so gut geht! Ja, das wirds sein :P

Zu was anderem: Gestern, während in Deutschland ein heftiger Sturm getobt hat durch den (wenn ich richtig informiert bin) mindestens 11 Menschen gestorben sind und in Europa sogar 43(!!!), bin ich bei dem herrlichsten windstillen Wetter hier in Norwegen im 20cm-Schnee ausgeritten... Kaum zu glauben, dass während diesen wunderschönen idyllischen Minuten mit meinem Pferd und mir ein paar hundert km weiter Dächer eingestürzt, Masten umgeknickt und Menschen gestorben sind!!! Mein Bruder war von 15 Uhr gestern bis 6 Uhr heute morgen im Einsatz mit der freiwilligen Feuerwehr (hat Mama geschrieben) und ich bin froh es erst danach erfahren zu haben, ich wär vor Angst gestorben... Ich hoffe, alle die ich kenne haben es gut überstanden...

Ja, ansonsten ist das vielleicht auch ein Grund dass ich glücklich bin: Weil wir hier nix, wirklich absolut nicht den kleinsten Windhauch mitbekommen haben und stattdessen endlich richtig Schnee der wahrscheinlich auch mal länger liegen bleibt haben. Preist den Herrn! Nur noch eins: Norweger sehen sich nicht als Europäer: "In komplett Europa ist heute den ganzen Tag Sturmwarnung angesagt, was ein Glück dass wir in Norwegen leben!" (O-Ton Lotte) Bis bald!

7 Kommentare 19.1.07 18:31, kommentieren

Fast ein Meter Schnee und minus 28 Grad!

Ihr werdet es kaum glauben, aber hier ist esrichtig richtig Winter!!! Gestern abend, als ich Reiten war hatten wir minus 28 Grad!!!!! Und ich will euch mal ein paar Fragen (inclusive Antworten) aufschreiben, die ich mir im Laufe des Abends gestellt habe:

-Wie bekomme ich die Tür auf? (die war nämlich total vereist) Indem ich meine Füsse gegen die Wand stemme und ZIEHE...

-Wie bekomme ich meine Hände von dem Trensengebiss wieder ab, möglichst mit Haut? (wir müssen das Gebiss anwärmen, weil es sonst zu kalt ist für die Pferde): Ja, da hat nur noch warmes Wasser geholfen, dafür musste ich einmal in den Kuhstall rüberlaufen, grrr!

-Schaffen diee Pferde es, ihr Futter zu fressen bevor das heisse Wasser, in dem es aufgequollen ist, gefriert? Lipurta' und Logi schon, Silfri musste ichs noch mal auftauen.

-Stelle ich einen neuen Rekord im Trense-anlegen auf? Nein, ich musste zwischen dem Schliessen der einzelnen Schnellen meine Hände aufwärmen, die sind innerhalb von Sekunden unbeweglich geworden.

-Wie lange dauert es, bis Zehen abfrieren bei minus 28 Grad? Auf jeden fall länger als 2 Stunden, denn meine sind NOCH dran

-Wie bekomme ich das Eis aus Logis linken Vorderhuf??? Gar nicht, ich habe über 5 Minuten versucht es rauszubekommen, das einzige was ich geschafft habe, war, den Hufkratzer zu verbiegen!

-Seit wann sind die Griffe der Wassereimer Blau? Seitdem die ganzen Flusen meiner Handschuhe dran festgefroren sind.

-Wie lange braucht das heisse Wasser welches ich verschüttet habe zum gefrieren? Es war gefroren bevor ich das zuende gedacht habe: also ca 10 Sekunden. Ja, ich denke auch langsam bei den Temperaturen!

-Wie bitte soll ich Lotte eine SMS schreiben, wenn das Handy nicht funktioniert??? (bei der Kälte ging nix mehr) Habs dann über den Dampf vom Wasserkocher gehalten, da gings wieder.

-Wie lange braucht mein heisser Kakao um kalt zu werden? Ziemlich genau 2 Minuten...

Nunja, das waren so ein paar der Fragen die ich mir gestellt habe... Und ich übertreibe nicht! Es war absolut unglaublich! Ich hab mich gefühlt wie in "The Day After Tomorrorow", ungelogen, ich konnte meine Hände nach 10 Sekunden ohne Handschuh nicht mehr bewegen. Und sowohl meine Hände als auch meine Handschuhe sind nicht nur an der Trense und am Eimer festgefroren, sondern auch an der Schubkarre, der Boxenverriegelung, der Mistgabel, der Türklinke, einfach an allem! So was hab ich noch nie erlebt, ich habs auch nicht erwartet so heftig in Südnorwegen, aber es ist einfach genial, ich bin endlich im norwegischen Winter angekommen!!! Und mein nächster (kürzerer ) Rundbrief ist am Rand zu finden! Alles alles Liebe!

3 Kommentare 24.1.07 11:45, kommentieren

Minus 8 Grad

Also nicht mehr ganz so kalt :P Ich werd gleich Reiten gehen, auf Lipurta', mit Kjersti, die auf Silfri. Nur wens interessiert

Ja, ansonsten hab ich nicht viel zu sagen, Wochenende... Mir gehts gut, ich bin glücklich, alles alles Liebe! Uuuuuuuund tschüss

4 Kommentare 27.1.07 10:06, kommentieren

HICSR

Ja, die Überschrift ist ein bissl doof, aber diese Buchstaben benutze ich nunmal momentan am meisten :P

Erst einmal: Der Ausritt am Samstag war einfach nur wunderschön!!! Wir sind 3 Std lang durch grösstenteils völlig unberührte Winterlandschaft geritten. Auf den Bekkeberg rauf, von da oben hat man die beste Aussicht über die ganze Gegend sogar bis zum Flughafen Es war einfach nur einsame Spitze. Und trotz ziemlicher Minustemperaturen war es warm weil die Sonne so geschienen hat. Nur die letzte Viertelstunde kamen Wolken und wir sind halb erfroren bei der Stallarbeit. Am schlimmsten ist der Moment wenn du mit Eisklötzen von Füssen vom Pferd springst. Da kannst du nämlich nicht abfedern und es tut höllisch weh, sogar von Islandpferden! Aber ich lebe noch. Abends habe ich noch mit Mama telefoniert, das war schön

Und die letzten tage sind relativ ereignisreich gewesen. Ich war doch tatsächlich ENDLICH mal in der Kirche! Und zwar weil meine Gastschwester im Sommer konfirmiert wird und alle Konfirmanden zu diesem Gottesdienst kommen mussten um sich vorzustellen. Und entgegen meiner ersten Informationen müssen sie doch tatsächlich in 3 Gottesdienste gehen vor der Konfirmation! Und der Konfirmationsunterricht besteht nicht (wie bei uns) aus 2 Jahren Unterricht, 1x die Woche 1 Stunde. Nein, der besteht aus ein paar Tagen in den Ferien, insgesamt glaube ich 7 oder 8. Und dann wirst du konfirmiert. Entschuldigt, aber das finde ich echt unakzeptabel. Da ist ja gar kein Sinn mehr hinter der Konfirmation. Meine Gastschwester war in ihrem Leben vllt 10 Mal in der Kirche und das war bei Konfirmationen und Taufen von Cousins und Cousinen. Nicht einmal Weihnachten geht sie in die Kirche (sie hat sich geweigert, deswegen sind wir nicht gegangen). Und die Woche Unterricht in den Ferien empfindet sie als Tortur, viel zu viel meint sie. Und in die Bibel die sie bekommen hat (eine wunderschöne, wirklich! Und das umsonst) hat sie nichtmal reingeschaut sondern ihrem Vater in die hand gedrückt. Vllt finden das manche von euch nicht so schlimm, aber ich bin da anderer Meinung. Die Konfirmation ist die bestätigung der Taufe. Das persönliche Ja-sagen zu Gott. Wenn man das nicht will dann soll man verflixt noch mal auch nicht zur Konfirmation gehen. Warum machen das so viele nur wegen dem Geld? Das ist so traurig, wirklich!

Aber ok. ich habe auch mit meinen 3 Gastgeschwistern Schneetunnel gegraben durch die wir durchgekrochen sind und ein Märchenland aus Schnee für Pus, den Kater, gemacht. Alles steht noch und wir sind ziemlich stolz drauf Jaja, es ist schön auch mal Kind zu sein Heute geht es wieder Reiten, juhuu! Und es gibt noch eine andere Sache die mich momentan sehr beschäftigt (nett ausgedrückt). Nur so zur Information :P

Jetzt alles alles Liebe für euch alle. Vllt meld ich mich noch vor dem Halbzeittreffen mit YFU (von Donnerstag bis Sonntag), ansonsten bis in einer Woche! Ha det!!! 

7 Kommentare 30.1.07 12:25, kommentieren

4 Tage ohne Strom, ohne Wasser und mit Aussenklo

liegen vor mir. Ich freu mich drauf, das wird ein Witz! Wir fahren morgen früh mit YFU auf ne Hütte bis Sonntag und es ist absolut primitiv. Ich find das herrlich lustig, das wird ein Spass! Wir werden einen Sprachtest haben, Workshops machen, draussen sein und immerhin Langrennski fahren nachdem das Snowboarden wegen angeblich zu wenig Schnee abgesagt wurde (Hallo? In Kongsberg ist nen halber Meter, da kann man sehr gut snowboarden!). Und ansonsten lass ich mich mal überraschen ob die tatsächlich ein bisschen was organisiert bekommen haben. Die sind hier nämlich voll verplant, die von YFU-Norwegen...

Gestern bin ich doch tatsächlich nicht geritten! Erstens gings mir gar nicht gut und zweitens war es dunkel und die Batterien der Lampe leer und der geteerte Boden ist momentan so hart dass es den Pferden nicht unbedingt so viel Spass macht an der beleuchteten Strasse entlangzulatschen (und mir auch nicht). Also hab ich nur die Stallarbeit erledigt und bin wieder nach Hause. Und wen es interressiert: Ich habe gestern 60l (aber nur 40l auf einmal) Wasser geschleppt (also 60kg), 50kg Grass (10x5kg) geholt, 15kg Heu und ca 5kg Pellets. ja, so viel fressen und trinken 3 Pferde (ponies wohlbemerkt) in einer Nacht... Ok, von dem Grass haben sie nur jeder 5kg bekommen, der rest ist für heute früh gewesen. Egal. Am ätzendsten ist das Wasserschleppen. Da musst du das Wasser vom Kuhstall holen, der Weg ist weit... (find ich). Und in jeder Hand nen 30l-Eimer (aber nur bis zur 20l-Marke gefüllt), da sind die Arme nachher nen halben Meter länger!!!

ich wage zu behaupten dass ich in dem jahr hier zur stärksten Frau der Welt werde :P Naja, wohl nicht ganz. Aber immerhin kann ich wieder Liegestütze machen ohne zusammenzuklappen. Das ging nämlich die letzte Zeit dramatischerweise nicht mehr!!! Alles seine Vor- und nachteile. Und jetzt hau ich ab. Ich wünsch euch nen schönes Wochenende, drückt mir die Daumen dass ich nicht erfriere!

5 Kommentare 31.1.07 10:59, kommentieren